Tägliche Arbeit

Neben täglichen Anpassungen am Set, Kommunikation, Koordination usw. gehören auch kleinere handwerkliche Arbeiten zu meiner Arbeit hier. Wie zum Beispiel die wetterfeste Kiste mit Plexiglas-Front zum Schutz des TVs:

Aber die grösste Rolle liegt wohl in der Kommunikation. Immer wieder kommen die Differenzen zwischen der Parkourwelt und der Schauspielwelt zum Vorschein. So ist zum Beispiel der Proberaum ein heiliger Raum für die Schauspieler. Es muss Ordnung und Disziplin herrschen. Die Probenzeiten sind normalerweise streng geführt. In unserem Fall ist aber das Bühnenbild ein Spielplatz um Parkour zu machen und verleitet natürlich zum Spielen, Hüpfen, Schwingen,…

Und genau das wollten wir auch, dass die Schauspieler auf dem Set rumspielen, entdecken und entwickeln. Aber für die Personen, die aus dem Schauspiel kommen, war dies teilweise sehr ungewöhnliches Verhalten während einer Probezeit. So brauchte es einen Austausch. 

Auch sind sehr viele Personen mit sehr vielen unterschiedlichen Motivationen hier involviert. Deshalb ist eine Aufgabe auch die Erwartungen immer wieder zu erfragen und zu kommunizieren. Bis anhin läuft`s wirklich reibungsfrei. Und heute hatten wir bereits einen ersten Durchlauf. Er dauerte schon fast 40 Minuten und berührte, einige Beobachter sogar zu Tränen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.